Perönliches

Persönliches

Dr. Anne Katharina Zschocke wuchs im Herzen von Köln im Rheinland auf. Schon als Mädchen verbrachte sie ihre Zeit am liebsten in der freien Natur. Sie arbeitete als Schülerin im Deutschen Bund für Vogelschutz (heute NABU) mit und gründete eine DBV-Jugendgruppe in Köln. Ihre Hobbys waren daneben Fechten und Geigespielen. Als Sechzehnjährige lebte sie zwei Monate lang in Bolivien, was ihr ganzes weiteres Leben prägte. Im Anschluss an ein Studium generale in Köln studierte sie Medizin in Freiburg im Breisgau und als Stipendiatin in London, wo sie auch ein Forschungspraktikum in Immunologie machte. Während des Studiums und danach arbeitete sie als Ärztin beim Deutschen Roten Kreuz. In ihrer Freizeit war sie im Naturschutz aktiv, gründete einen Kunstgeschichtsarbeitskreis und errang Vizemeistertitel bei mehreren Deutschen und Britischen Hochschulmeisterschaften im Fechten. Nach naturheilkundlicher Weiterbildung u.a. im Ärzteseminar an der Filderklinik bei Stuttgart war sie an einer internistisch-onkologischen Klinik tätig. Dann wechselte sie, ihrer inneren Berufung folgend, die berufliche Ausrichtung, ging in den praktischen Gartenbau und arbeitete in verschiedenen Gartenbauprojekten in Oberbayern, Franken und dem Rheinland. Dort begann sie ihr Wirken als internationale Freie Fachdozentin für Themen der Kulturgeschichte, der Naturkunde und des Heilwissens, mit den Schwerpunkten Mikrobiologie, Ernährung, Wasser, Bäume, Kultur- und Geistesgeschichte. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Naturzentrum Eifel in Nettersheim gab sie viele Jahre lang Kurse mit Naturerlebnispädagogik für Kinder und Erwachsene. Sie entwickelte spirituelle naturkundliche Wanderungen und gibt Führungen zu alten Kultorten keltischer und römischer Zeit wie den Matronentempeln in der Eifel und der Kakushöhle. Die aus den vielseitigen Erfahrungen gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen ihr einen einzigartigen und liebevollen Blick auf das Lebendige. Im Jahre 1999 lernte sie die Effektiven Mikroorganismen kennen. Gemeinsam mit Landwirtschaftsmeister Adolf Daenecke († 2013) gab sie im Jahr 2000 das erste Seminar über Effektive Mikroorganismen in Europa und begründete eine neue Mikrobiomtherapie. Sie ist die renommierteste Referentin und Buchautorin zu Effektiven Mikroorganismen in Deutschland, Autorin der drei Standardwerke zum Thema, und war dazu auch in Südamerika und Afrika tätig. Im Oktober 2011 erschien ihr erstes Buch: „Die erstaunlichen Kräfte der Effektiven Mikroorganismen. Gesundheit, Haushalt, Garten, Wasser" im Knaur-Verlag München, gefolgt von vier weiteren Büchern darunter „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit.“ (2014) und „Natürlich heilen mit Bakterien. Gesund mit Leib und Seele“ (AT-Verlag 2016). Übersetzungen erfolgten ins Italienische, Spanische, Französische und Polnische. Im Jahre 2006 rief sie für 2007 die „Nettersheimer Wassertage" ins Leben, um dem Wert des Wassers ein Jahr lang Aufmerksamkeit zu geben. Sie ist beliebte Interviewpartnerin, gerngesehener Gast in Radio und Fernsehen und war in 2008 Hauptperson im ARD-Fernsehfilm „Wildes Wasser Eifel". Podcast- Interviews mit ihr belegen Spitzenplätze im digitalen Ranking. Am meisten Freude bereitet es Dr. Anne Katharina Zschocke, in verständlichen Vorträgen Ihrem Publikum in liebevoller Weise und humorvoll die Welt der Bakterien und Ihre wunderbare Rolle für uns als Menschen und für die Erde näher zu bringen. Sie sieht in ihrer Arbeit eine Friedensbotschaft, die der Heilung des Menschen und dem Leben der Erde dient. Kommen Sie gerne zu meinen Veranstaltungen, lesen Sie meine Bücher oder buchen Sie mich für einen Vortrag oder ein Seminar!
Dr. Anne Katharina Zschocke Dr. Anne Katharina Zschocke
Dr. Anne Katharina Zschocke Dr. Anne Katharina Zschocke

Persönliches

Dr. Anne Katharina Zschocke wuchs im Herzen von Köln im Rheinland auf. Schon als Mädchen verbrachte sie ihre Zeit am liebsten in der freien Natur. Sie arbeitete als Schülerin im Deutschen Bund für Vogelschutz (heute NABU) mit und gründete eine DBV-Jugendgruppe in Köln. Ihre Hobbys waren daneben Fechten und Geigespielen. Als Sechzehnjährige lebte sie zwei Monate lang in Bolivien, was ihr ganzes weiteres Leben prägte. Im Anschluss an ein Studium generale in Köln studierte sie Medizin in Freiburg im Breisgau und als Stipendiatin in London, wo sie auch ein Forschungspraktikum in Immunologie machte. Während des Studiums und danach arbeitete sie als Ärztin beim Deutschen Roten Kreuz. In ihrer Freizeit war sie im Naturschutz aktiv, gründete einen Kunstgeschichtsarbeitskreis und errang Vizemeistertitel bei mehreren Deutschen und Britischen Hochschulmeisterschaften im Fechten. Nach naturheilkundlicher Weiterbildung u.a. im Ärzteseminar an der Filderklinik bei Stuttgart war sie an einer internistisch-onkologischen Klinik tätig. Dann wechselte sie, ihrer inneren Berufung folgend die berufliche Ausrichtung, ging in den praktischen Gartenbau und arbeitete in verschiedenen Gartenbauprojekten in Oberbayern, Franken und dem Rheinland. Dort begann sie ihr Wirken als internationale Freie Fachdozentin für Themen der Kulturgeschichte, der Naturkunde und des Heilwissens, mit den Schwerpunkten Mikrobiologie, Ernährung, Wasser, Bäume, Kultur- und Geistesgeschichte. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Naturzentrum Eifel in Nettersheim gab sie viele Jahre lang Kurse mit Naturerlebnispädagogik für Kinder und Erwachsene. Sie entwickelte spirituelle naturkundliche Wanderungen und gibt Führungen zu alten Kultorten keltischer und römischer Zeit wie den Matronentempeln in der Eifel und der Kakushöhle. Die aus den vielseitigen Erfahrungen gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen ihr einen einzigartigen und liebevollen Blick auf das Lebendige. Im Jahre 1999 lernte sie die Effektiven Mikroorganismen kennen. Gemeinsam mit Landwirtschaftsmeister Adolf Daenecke († 2013) gab sie im Jahr 2000 das erste Seminar über Effektive Mikroorganismen in Europa und begründete eine neue Mikrobiomtherapie. Sie ist die renommierteste Referentin und Buchautorin zu Effektiven Mikroorganismen in Deutschland, Autorin der drei Standardwerke zum Thema, und war dazu auch in Südamerika und Afrika tätig. Im Oktober 2011 erschien ihr erstes Buch: „Die erstaunlichen Kräfte der Effektiven Mikroorganismen. Gesundheit, Haushalt, Garten, Wasser" im Knaur-Verlag München, gefolgt von vier weiteren Büchern darunter „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit.“ (2014) und „Natürlich heilen mit Bakterien. Gesund mit Leib und Seele“ (AT-Verlag 2016). Übersetzungen erfolgten ins Italienische, Spanische, Französische und Polnische. Im Jahre 2006 rief sie für 2007 die „Nettersheimer Wassertage" ins Leben, um dem Wert des Wassers ein Jahr lang Aufmerksamkeit zu geben. Sie ist beliebte Interviewpartnerin, gerngesehener Gast in Radio und Fernsehen und war in 2008 Hauptperson im ARD-Fernsehfilm „Wildes Wasser Eifel". Podcast-Interviews mit ihr belegen Spitzenplätze im digitalen Ranking. Am meisten Freude bereitet es Dr. Anne Katharina Zschocke, in verständlichen Vorträgen Ihrem Publikum in liebevoller Weise und humorvoll die Welt der Bakterien und Ihre wunderbare Rolle für uns als Menschen und für die Erde näher zu bringen. Sie sieht in ihrer Arbeit eine Friedensbotschaft, die der Heilung des Menschen und dem Leben der Erde dient. Kommen Sie gerne zu meinen Veranstaltungen, lesen Sie meine Bücher oder buchen Sie mich für einen Vortrag oder ein Seminar!